Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gps-tracker

Dies ist eine alte Version des Dokuments!



Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/39/d551512186/htdocs/wiki/inc/parser/handler.php on line 1552

GPS-Tracker

BESCHREIBUNG

Mit zunehmendem Alter nimmt bei vielem Senior*innen der Orientierungssinn ab – besonders bei Demenz-Erkrankungen und Alzheimer leiden Gedächtnis und Orientierungsvermögen. Wenn ein Familienmitglied dann mal länger weg ist, länger vom Einkaufen nach Hause braucht oder das Telefon nicht abnimmt, fragen sich viele Angehörige, wie sie Gewissheit erlangen können, dass alles in Ordnung ist - oder ob sie helfen können. Ein GPS-Tracker kann einige dieser Ängste nehmen: Angehörige können im Notfall per SOS-Knopf benachrichtigt werden. Wichtig ist es in jedem Fall, den Einsatz des Trackers mit der betroffenen Person abzusprechen. Nur ein reflektierter Umgang mit der Technologie ermöglicht Angehörigen und Älteren gleichermaßen mehr Freiräume und mehr Sicherheit.

FUNKTIONSWEISE

Je nach Funktionsumfang bieten die Geräte verschiedene Möglichkeiten: So ist in vielen Trackern eine Sim-Karte integriert. Bei Betätigung der SOS-Taste werden Familie, Freunde oder Nachbarn benachrichtigt. In der Nachricht stehen die genauen GPS-Daten. Daher können sie sehr rasch reagieren.

Zu vielen Trackern werden Apps für die Smartphones der Angehörigen angeboten. Damit können sie die GPS-Daten ihres Verwandten im Blick behalten und bei Bedarf orten.

Mit Hilfe von zuvor festgelegten Sicherheitszonen können Bereiche definiert werden. Verlässt der Nutzer den Bereich, wird der Angehörige informiert. Diese Funktion wird auch als „virtueller Zaun“ beschrieben. Die Einrichtung eines solchen „Zaunes“ kann sinnvoll sein, wenn der Träger des Trackers beispielsweise eine Weglauftendenz hat, die besonders nachts verstärkt auftritt. Wird das Haus verlassen, werden die Angehörigen benachrichtigt. Damit kann der Tracker gefährlichen Situationen vorbeugen.

Es sollte darauf geachtet werden, dass der Akku mindestens zwei bis drei Tage lang hält.

PREIS

Ab 70 Euro zuzüglich monatlicher Service-Pauschalen für Sim-Karte oder Notrufzentrale (ab 3 Euro im Monat).

BEZUGSQUELLEN

https://www.amazon.de/Prothelis-GPS-Tracker-Peilsender-Personen-Koffern/dp/B01N6WPMW3/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00IAIFF8G&linkCode=as2&tag=gpstraver-21

https://www.weenect.com/shop-weenect-silver.html

Von Thomas Schatz: Ich nutze folgendes Gerät: https://www.amazon.de/gp/product/B003TKMK7E/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1 Den Incutex GPS-Tracker habe ich mit einer Prepaid-SIM-Karte mit hohem SMS-Volumen bestückt. Um den Tracker zu orten, wähle ich die Telefonnummer der Prepaid-Karte und erhalte umgehend als Antwort eine SMS. Die SMS enthält einen Link zu Google Maps mit dem aktuellen Standort des Trackers (und seines Trägers). Das hat bei Tests gut funktioniert. Der Tracker kann lt. Beschreibung auch Geo-Zäune und verfügt über einen Beschleunigungssensor, der z.B. beim Losfahren eines Busses, einer Bahn oder eines Autos per SMS informiert. Allerdings gelang es mir nicht, diese Funktionen einzurichten. Zum einrichten ist ein PC mit Internetanschluss notwendig.

gps-tracker.1560945820.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/06/19 14:03 von schatz